Der Maulwurf und seine Hügel

Maulwurf Gitter

Der wirksame Maulwurfschutz

Ein schöner grüner Rasen, so stellt man sich einen Garten vor, obwohl der Maulwurf viele Schädlinge und anderes Ungeziefer frisst, passen seine Erdhügel nicht recht ins Bild. Es werden überall Möglichkeiten und Dinge angeboten und vekauft die nutzlos oder nur temporär einen Erfolg versprechen das der Maulwurf umzieht. Netze und dünne Plastikgeflechte halten den Maulwurf nur kurz auf! Der Maulwurf ist ein kleiner starker Bursche der überall versucht seinen Weg zu graben und macht vor einen Netz nicht halt. Wenn man den kleinen Burschen dauerhaft vertreiben will muss man zu einem sehr stabilen Produkt greifen das sich bewährt hat. Im Vergleich zu Netzen oder Gittern sind die Produkte teurer aber das Resultat erspart Zeit und Mühe. Sollte im Garten oder in der Umgebung ein Maulwurf sein Unwesen treiben, lohnt es sich bei der Verlegung eines unserer Rollrasen gleich ein standhaften Maulwurfschutz mit zu verlegen. Sollten Sie sich dafür entscheiden, können wir Ihnen bei der kostenlosen Besichtigung ein passendes Angebot erstellen.

Gesetzestextauszug zur Bundesartenschutzverordnung

Der § 44 des Bundesnaturschutzgesetzes besagt das es verboten ist, wild lebende Tiere zu jagen, fangen, verletzen oder zu töten. Zudem stellt die Bundesartenschutzverordnung den Maulwurf in § 1, Satz 1 unter besonderen Schutz. Was man als Vorbeugung oder als Maßnahme darf, das Tier vertreiben oder 2-3 Jahre warten, denn Maulwürfe werden meist nur so alt. Mit unserer Hilfe sorgen Sie für eine schnelle und anhaltende gesetzeskonforme Lösung.

Folge uns auf